Arbeitsrecht

Auch die arbeitsrechtlichen Regelungen und Vorschriften haben erheblichen Einfluss auf den unternehmerischen Erfolg. Als wirtschaftsrechtlich orientierte Kanzlei unterstützen wir mittelständische Unternehmen, Geschäftsführer und Angestellte bei allen arbeitsrechtlichen Fragen. 

Ein gerichtliches Kündigungsschutzverfahren ist sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer mit vielen rechtlichen und wirtschaftlichen Risiken verbunden. Um diese zu vermeiden, kann es sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer empfehlenswert sein, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich zu beenden. Dadurch können einige wirtschaftliche, insbesondere  steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Folgen einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses für beide Seiten optimiert werden. Bei der Umsetzung sind jedoch viele rechtliche Vorschriften zu beachten.  

Aber auch die Scheinselbständigkeit kann für ein Unternehmen negative Folgen haben. Liegt diese vor, so wird das Vertragsverhältnis von Anfang an sozialversicherungspflichtig. Der Auftraggeber muss den Scheinselbständigen für den gesamten Zeitraum nachversichern, und zwar einschließlich der Arbeitnehmeranteile.
Unter Beachtung Ihrer Wünsche und Vorgaben unterstützen wir Sie vorausschauend bei der Gestaltung von befristeten und unbefristeten Arbeitsverträgen sowie bei der Gestaltung der Aufhebungs- und Abwicklungsverträge. 

Wir beraten Sie über das Bestehen eines Sonderkündigungsschutzes  (z.B. für Schwangere, Schwerbehinderte etc.) und des allgemeinen Kündigungsschutzes nach dem KSchG, über das Vorliegen von Gründen für eine verhaltens-, personen- oder betriebsbedingte Kündigung sowie über sämtliche Formen und Fristen die vor Ausspruch einer Kündigung unbedingt zu beachten sind.